Regression und Progression in der Hypnotherapie

Hypnotische Regression in der Therapie

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie in der Hypnosetherapie die Techniken der Regression genutzt werden:

1. um Erfahrungen aus der Vergangenheit aufzusuchen, die zur Problembewältigung beitragen können (Ressourcen)

oder

2. um frühere Traumata darzustellen, deren Bearbeitung unabgeschlossen bzw. noch offen ist


Der Klient wird hierfür in die frührere Situation zurückversetzt und kann traumatisches Material entweder neu bewerten oder aus alten vergessenen Stärken von früher direkten Nutzen ziehen. Grundsätzlich ist es möglich so ziemlich jede gespeicherte Erinnerung in Hypnose wieder in Erinnerung zu bringen. Manche Erinnerungen sind sicherlich zu traumatisch, um "einfach bewusst gemacht zu werden". In der Therapie wird daher ein erfahrener Hypnotiseur immer auf die individuelle Situation des Klienten eingehen - ganz nach dem hippokratischen Motto: "Primum nil nocere" - "erstens nicht schaden"

Hypnotisce Progression in der Therapie

Andererseits kann es sinnvoll sein, dass sich der Klient innerlich in eine zukünftige Situation versetzt. Dies kann ebenso mehere therapeutische Hintergründe haben. Entweder blickt der Klient in die Zukunft, um eine bevorstehende Stresssituation durchzugehen und erfolgreich zu bewältigen oder er antizipiert einen Zustand, in dem sein Problem bereits gelöst ist.

In beiden Anwendungen geht es letztlich um einen lösungsorientierten Ansatz.